Naturkatastrophen wie Überschwemmungen, Erdbeben und auch politische Unruhen können dazu führen, dass sich die Lebensumstände in kurzer Zeit dramatisch verändern.Wir erleben zur Zeit eine rasante Verschlechterung der Sicherheitslage in vielen Teilen der Welt. Sei es die Häufung von extremen Wetterbedingungen und Naturkatastrophen, wie Tsunamis, Überschwemmungen oder Stürme oder soziale Unruhen als Folge der Finanzkrise. Politische Umbrüche, terroristische Angriffe, kriegerische Handlungen. Vieles deutet darauf hin, dass sich unsere Lebensbedingungen in absehbarer Zeit grundlegend verändern könnten. Deshalb ist es wichtig, sich auf Notsituationen einzustellen.

Weil sich diese Kategorie im Aufbau befindet, sind die Beiträge noch nicht fertig - Es lohnt sich also, zu einem späteren Zeitpunkt nochmal die Seite zu besuchen.

In diesem Artikel geht es um die Möglichkeiten lebensrettender Kommunikation über Funk im Katastrophenfall oder bei Unfällen und Notfällen im Freizeitbereich in abgelegenen Gebieten wie z.B. bei Wanderungen im Gebirge.

Der technische Fortschritt und günstige Preise für elektronische Geräte, haben dazu geführt, daß immer mehr Menschen ihre Kommunikation über Mobiltelefone und das Internet abwickeln. Auch weniger technisch versierte Menschen nutzen mittlerweile unterwegs ein Smartphone und zuhause einen Internetanschluß, um sich jederzeit und an jedem Ort mit Familienangehörigen, Freunden und Bekannten zu unterhalten.

Aber was ist, wenn die hochtechnisierte Infrastruktur der Telekommunikation einmal ausfällt?

Dazu braucht es nicht einmal großflächige Schadenslagen, wie Erdbeben, Überschwemmungen oder außergewöhnliche Wetterlagen. Sondern eine einfacher Stromausfall reicht aus, z.B. hervorgerufen durch einen Brand in einer Trafostation, um die Stromversorgung für viele Stunden zu unterbrechen. Für viele technische Einrichtungen können nicht in kurzer Zeit Ersatzteile beschafft werden, denn sie wurden extra angefertigt, um an einem bestimmten Ort eine bestimmte Aufgabe zu erfüllen. Das betrifft beispielsweise Transformatoren in Umspannwerken für die Stromversorgung; Wenn solch ein Trafo abfackelt, kann der nicht auf die Schnelle ausgetauscht werden, damit die Energieversorgung wieder läuft.

In so einem Fall hieße es von einer Sekunde auf die Nächste: "Kein Netz! Keine Nachrichten, keine Anrufe, keine WhatsApp!" und das normale Telefon ginge auch bald nicht mehr.

Nicht alle Stationen der Mobilfunkanbieter verfügen über eine Notstromversorgung und auch beim analogen Festnetz-Telefon ist nach spätestens einer halben Stunde Schluss, weil die Batterien in den Vermittlungsstellen erschöpft sind.

Funk dagegen, ginge immer! Vorausgesetzt, man hat Daheim noch elektrische Energie zur Verfügung; in Form von Batterien, Akkus, Photovoltaik. Der klassische Funk ist nicht von einer fremden Infrastruktur abhängig, sondern funktioniert so lange, wie noch Strom zum Betrieb der Funkgeräte vorhanden ist.



Ein Kult, der in den Sechziger Jahren in den USA entstand, hat sich zu einer Bewegung entwickelt, die mittlerweile Millionen Anhänger hat und sich inzwischen auch in Europa verbreitet. Immer mehr Menschen sind damit beschäftigt, persönliche Krisenvorsorge zu betreiben. Obwohl sie über einen relativ hohen Lebensstandard verfügen, treffen sie Vorbereitungen, um in Krisenzeiten ein autarkes Leben führen zu können.

In der heutigen Welt gibt es viele Möglichkeiten, unerwartet in eine Notsituation zu geraten; Ein Unfall auf dem Weg zur Arbeit, ein länger andauernder Stromausfall zu Hause, extremer Wetterumschwung bei der Wanderung. Die Möglichkeiten unerwartet in Not zu geraten sind vielfältig: Die Lebensumstände können sich von einer Minute auf die Nächste radikal ändern! Man muss sich nicht erst in eine aussergewöhnliche Situation begeben, um in eine Notfallsituation zu geraten, das Unglück lauert immer und überall! In solchen Ausnahmesituationen kann es hilfreich sein, bestimmte Werkzeuge und Hilfsmittel zur Verfügung zu haben, um sich zu retten, oder wenigstens den Schaden zu begrenzen. Diese Gegenstände sollten in jedem Haushalt bereitgehalten werden, ständig verfügbar sein und sie gehören auch bei Urlaubsreisen in weniger entwickelte Regionen ins Reisegepäck.

Es ist der schlimmste Alptraum aller Flugpassagiere: Beide Piloten sind ausgefallen und ein Passagier muß die Steuerung des Flugzeugs übernehmen und es sicher landen.

Du nimmst den Platz des Flugkapitäns auf der linken Seite ein.

Sehen Sie erst nach, ob der bewusstlose Pilot nicht auf dem Steuerrad liegt.

Atmen Sie tief durch. Vielleicht sind Sie überwältigt von der Fülle an Eindrücken und der Gefährlichkeit der Situation.

Wechseln Sie in eine langsame und tiefe Atmung, um sich zu vergewissern die Kontrolle zu behalten.

Stolberg (Rhld.)

PC-Hilfe

Computerhilfe und SchulungComputerprobleme?
Hier bekommen Sie Erste Hilfe bei PC- Problemen, z.B.

  • Kaufberatung & Neubau
  • Installation des Betriebssystems
  • Konfiguration des Computers
  • Austausch defekter Hardware
  • Einrichten des Internetzugangs
  • Software-Schulung Office etc.

Mehr lesen...

Follow me...

FacebookTwitterDiggDeliciousGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedin
Pin It