Taschendiebstahl, Trickdiebstahl und Handtaschenraub sind in stark besuchten Urlaubsgebieten Südeuropas weit verbreitet. Meistens sind die ausländischen Taschendiebe in Banden organisiert und verfügen nicht selten über eine hohe Gewaltbereitschaft. In Osteuropa sind Delikte die im Zusammenhang mit dem Kraftfahrzeug stehen, weit verbreitet aber auch der Diebstahl von Kreditkarten, Schmuckgegenständen und Mobiltelefonen. Ein erhöhtes Risiko beteht in größeren Städten an Orten, an denen sich viele Menschen aufhalten. Dazu gehören touristische Attraktionen, wie Sehenswürdigkeiten, Märkte und Strände, aber auch öffentliche Verkehrsmittel. Touristen sollten die Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel während des Berufsverkehrs vermeiden, weil das Gedränge in Bussen und Bahnen den Tätern gute Gelegenheiten zur Verwirklichung der Tat bietet. Allgemein sollten Touristen nicht allzu wohlhabend aussehen und auf das Tragen von wertvollem Schmuck oder Luxuskleidung im Urlaub verzichten, weil auch häufig Dinge aus Hotelzimmern entwendet werden. Beachten Sie bei der Planung einer Auslandsreise die Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amts.


PC-Hilfe

Computerhilfe und SchulungComputerprobleme?
Hier bekommen Sie Erste Hilfe bei PC- Problemen, z.B.

  • Kaufberatung & Neubau
  • Installation des Betriebssystems
  • Konfiguration des Computers
  • Austausch defekter Hardware
  • Einrichten des Internetzugangs
  • Software-Schulung Office etc.

Mehr lesen...

Stellenangebote

Follow me...

FacebookTwitterDiggDeliciousGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedin
Pin It